Lebensborn

Ein Instrument der NS-Rassenpolitik Von Anneliese Wittkowski 1936 wurde der „Verein Lebensborn e.V.“ gegründet, auf Initiative von Heinrich Himmler. In der Satzung des Vereins Lebensborn e.V., werden die rassenpolitischen Ziele des Vereins deutlich genannt. „Der Lebensborn e.V. wird vom Reichsführer SS persönlich geführt, ist integrativer Bestandteil der Rasse- und Siedlungshauptamtes der SS und hat folgende…

Continue Reading

Erinnern heißt Haltung zeigen

Die Max-Mannheimer-Kulturtage Bad Aibling 2020 starten mit vielfältigen Programm. Von Michael Stacheder Ein bewegendes Eröffnungswochenende liegt hinter uns. Die Max-Mannheimer-Kulturtage Bad Aibling wurden am vergangenen Freitag bereits zum dritten Mal eröffnet. „So wichtig wie heute war die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg, an die Verfolgung der Juden und Holocaust, noch nie“, betonte Bürgermeister Felix Schwaller…

Continue Reading

Bienen sind keine Kuscheltiere

Der Roman Winterbienen von Norbert ScheuerVon Anneliese Wittkowski Schauplatz Eifel, 1944. Egidius Arimond, aus dem Schuldienst entlassener Lateinlehrer, will nur diesen Krieg überleben. Weil er Epileptiker ist, wurde er aus dem Schuldienst entlassen, muss nicht als Soldat kämpfen, könnte aber, von den Nazis als „unwertes Leben“ eingestuft, abgeholt werden. Wegen der Medikamente, die er braucht,…

Continue Reading

Böll reloaded!

Eine Einladung den literarischen Spuren des Literatur- nobelpreisträgers Heinrich Böll zu folgen und mit #böllentdecken ins Netz zu tragen. Von Michael Stacheder „Im Krieg sechs Jahre Soldat.“ Die biografische Notiz in den neusten Taschenbuchausgaben von Heinrich Böll streicht den wohl prägendsten Lebensabschnitt des Literaturnobelpreisträgers von 1972 mit lapidaren Worten zusammen. Was es bedeutet, „im Krieg…

Continue Reading

Spurensuche in Bilderwelten

Im Rahmen der Max-Mannheimer-Kulturtage 2019 stellte der Kunstverein Bad Aibling die Berliner Künstlerin Hannah Bischof und ihre beeindruckende Bilderfolge Von Papenburg nach Neuruppin – Zyklus für Maria vor. Die Ausstellung in der Galerie Altes Feuerwehrgerätehaus wurde vom Publikum mit wachsendem Interesse angenommen und blieb den Besuchern auch Monate nach den Kulturtagen nachhaltig im Gedächtnis. Immer…

Continue Reading

„Unsere Pflicht ist es weiterzugeben, wie es gewesen ist“

Über die Intention der Max-Mannheimer-Kulturtage und einer lebendigen Erinnerungskultur für die Zukunft. Von Michael Stacheder Ich bin kein großer Fan von Stelen oder monströsen, geometrischen Denkmälern, die eher aufgrund ihrer modernen Architekturkunst für Aufsehen sorgen, als dass sie zum Weiterdenken und zum Weitertragen der Geschichte anregen. Ein stummes Mahnmal, in den meisten Fällen nur durch…

Continue Reading

Programm der Max-Mannheimer-Kulturtage 2020

Zu einem viel beachteten Leuchtturm-Projekt in der Region entwickeln sich die Max-Mannheimer-Kulturtage  Bad Aibling. Ein lebendiger Dialog und Austausch unter dem Motto #MiteinanderErinnern wird auch 2020 die vielfältige Veranstaltungsreihe begleiten, die mit einer Zusatzveranstaltung am 10. März beendet wird. Die Aufforderung „Denkt dran, Kinder: Nie wieder Krieg!“ von Heinrich Böll, Literaturnobelpreisträger von 1972, umkreist und…

Continue Reading